Der Abendmuffel

Lottes „Blasen-Limit“ habe ich noch nicht ermitteln können. Das ist auch besser so und dazu soll es bestenfalls auch nie kommen. Allerdings ist dies auch nicht schwer, da Lotte offenbar nie richtigen Harndrang hat. Ich habe mir schon Gedanken gemacht, ob sie genug trinkt, aber scheinbar ist jeder Hund individuell was die Notdurft betrifft.

Jedenfalls habe ich entdeckt, dass sie nach einer letzten Runde gegen 18/19 Uhr problemlos am nächsten Morgen zwischen 8 und 9 losgehen kann und sich dann immer noch mindestens 10 Minuten zeit nimmt bis zum kleinen Geschäft.

Natürlich versuche ich ihr oft zu ermöglichen, dass sie sich später am Abend noch einmal erleichtern kann. In den ersten Tagen bin ich tatsächlich noch mit ihr gegen 22,23 Uhr raus gegangen und das war alles kein Problem. Ich hatte das Gefühl, sie könnte noch zwei Stunden weiter spazieren.

Nun gehen wir aktuell zwischen 20 und 21 Uhr in die letzte Runde. Einige Zeit nach ihrem Einzug begann sie dann, auf dem Rückweg in Sichtweite der Tür stark zu ziehen. Ich war sicher, dass dies an einem Hund lag, der einige Meter vor uns in einer Haustür verschwand. Auch, wenn sie mich bis zur Wohnungstür ziehen wollte. Jedoch bemerkte ich schnell: Nein, der Hund war nicht der Grund!

Denn auch bei weiteren Runden gegen 21 Uhr begann das Ziehen in Sichtweite der Haustür und auch ein aufforderndes Wuffen gesellte sich dazu. Ich habe recht schnell verstanden, was Lotte mir damit sagen wollte:

Ich will nach Hause! Ich hab keinen Bock auf Gassi, ich will lieber in mein warmes Kuschelbett – was soll das hier?

Ich dachte dann, man könnte doch gegen acht noch eine größere Abschlussrunde machen, da am Tage nicht so viel passiert war. Die Dämmerung brach langsam herein, aber es war noch kein bisschen dunkel.

Jedoch musste ich bemerken, dass Lotte davon augenscheinlich nicht viel hielt.

Auf dem Hundeplatz wuffelte und knurrte sie auf einmal andere Hunde an und stimmte in Bellkonzerte ein, die von einem hunderte Meter weiter entfernten Hund gegeben wurden.

Und dies war nicht das erste Mal, dass sie sich eher untypisch verhielt. So blaffte sie einige Tage zuvor ein Kind auf einem Fahrrad an, das die Wiese überquerte, und provozierte eine lautstarke Unterhaltung mit einem Genossen.

Also gut Lotte, ich habe Verstanden! Irgendetwas passt dir am abendlichen Gassi gehen nicht, also gehen wir eben nur kurz pinkeln und nicht mehr auf die Wiese.

Beim gestrigen, wirklich kurzen Toilettengang meckerte sie mit einem Nachbarn, der zeitgleich mit uns nach Hause kam und nutzte gleich die nächste Chance sich zu beschweren, als sie zwei weitere Nachbarn im Hof erblickte.

Ich muss anmerken, dass Lotte eigentlich ein eher ruhiges Tier ist und nur zu bestimmten Anlässen vereinzeltes Bellen von sich gibt. Das ausdauernde Meckern am Abend kam also für mich sehr überraschend.

IMG_9354

Abends ist es im Bett am schönsten!

Woran genau das liegt, kann ich nicht sagen. Angefangen hatte es mit dem Ankläffen von Radfahrern mit Frontlicht. Eigentlich bin ich mit ihr öfters bereits später am Abend von einem Freundebesuch heimgegangen, was nie ein Problem war. Und auch Abends geht sie durchaus motiviert zum Gassigang, obwohl die Vorfreude nicht ganz so groß ist wie am Tage.

Eine Theorie meinerseits ist, dass ihr die Dämmerung oder Dunkelheit doch irgendwie suspekt geworden ist und sie deswegen aus „Sicherheitsgründen“ vermehrt ihr Bellorgan benutzt, wenn sie Hunde und Menschen durch bloßes Sehen nicht mehr richtig ausmachen kann.

Im Großen und ganzen finde ich es aber nicht stöhrend, da ich selbst ein absoluter Tag-und Morgenmensch bin und Abends auch nicht mehr viel Action brauche.

Ist euer Vierbeiner auch so ein Abendmuffel? Und wie macht sich das bemerkbar?

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Abendmuffel

  1. Anna Tefka schreibt:

    Summer geht immer voller Freude vor die Tür. Egal zu welcher Uhrzeit oder Wetterlage. Selbst wenn wir gerade erst von einem Gassigang kommen, würde sie gleich wieder mitkommen. Aber sie ist ja auch erst 2, vielleicht ändert sich das noch.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s