Aufgemampft I: Schmackiges

Den heutigen Eintrag widme ich ganz dem Thema: Leckerchen für zwischendurch.

Was ich seit Lottes Einzug an Schmackis gekauft habe, wie diese angekommen sind und meine Meinung dazu.

Anmerkung: Bei diesem Review handelt es sich KEINESFALLS um WERBUNG. Ich gebe hier lediglich meine subjektive Meinung zu einzelnen Produkten ab. 

IMG_0270

Leer gefuttert.

Ganz so groß ist unsere Sammlung noch nicht, da ich auch gerne für Lotte mal selbst backe oder beim täglichen Gassigehen einfach Trockenfutter als Belohnung verwende, das praktischerweise bei meinem Vielfraß-Hund bereits als super Motivator ausreicht.

Für längere Fahrten in den Öffis, zum Beispiel Bus oder Bahn, finde ich ein paar besondere Leckereien aber unabdinglich. Und Käse, der größte Hit, ist leider gerade bei warmem Wetter nicht immer praktisch.

Premiere Entenbrust, 70g für 2€ bei Fressnapf

1198300004.jpg-IM-515Wx515H

Leider nur ein Stockfoto, denn die Verpackung ist schon lange leer und in den Müll gewandert.
Die Entenbruststreifen habe ich bei Fressnapf gekauft und wurden von Lotte gerne als besondere Belohnung in der S-Bahn oder beim Klickertraining angenommen.
Da ich auf Inhaltsstoffe achte, habe ich mir unter allen Trockenfleisch-Produkten dieses ausgesucht – es besteht, wie die meisten, zum Großteil aus Fleisch und pflanzlichen Nebenerzeugnissen.
Ich werde es auf jeden Fall wieder kaufen, da diese Marke offenbar auch auf Konservierungsstoffe verzichtet. Dafür gebe ich auch gerne mal ein paar Cent mehr aus.

Vitakraft BEEF Rindfleisch-Streifen, 80g für 1,99€ bei Kaufland

IMG_02702 IMG_0271

Als ich an der Hundeprodukt-Abteilung vorbeiging, musste ich diese Trockenstreifen einfach mitnehmen, da sich die Entenbrust-Schmackis dem Ende neigten. Der Preis war recht gut und von den Inhaltsstoffen her hatte ich nicht viel auszusetzen – lediglich der Vermerk „mit Konservierungsstoffen“ störte mich.

Aber egal, dachte ich, mein Hund ist nicht aus Zucker und wird nicht daran sterben.
Also packte ich sie kurzerhand in den Einkaufswagen.
Lotte empfand die Rindfleisch-Happen natürlich als einen Gaumenschmaus.
Der Vorteil ist, dass sie sich leichter in kleine Stückchen reißen lassen als die Entenbrust-Streifen. Dies ist praktisch, da ich nie ganze Stücke verfüttere,sondern lieber in kleinere Häppchen aufteile.
Wieder kaufen würde ich sie bei Gelegenheit auf jeden Fall, da Lotte sie gut vertragen hat und sie recht günstig sind – wie man sieht, erhält man hier für denselben Preis 10g mehr als bei der oben genannten Marke.

 Premiere Bonies, 200g für 2,99 bei Fressnapf

IMG_02703 IMG_0286

Diese kleinen Knochen-Häppchen waren meine allerersten Leckerlies, die ich kurz vor Lottes Einzug gekauft habe. Dementsprechend habe ich sie ganz akribisch ausgewählt 😉 Viele dieser Snacks hatten verschiedene Zusätze, u.a. Farbstoffe und Zucker. Da hatte ich am Schluss die Wahl zwischen einer großen Packung Chewies-Happen oder den Bonies. Entschieden habe ich mich für die Letzteren.

Mir gefiel die Knochenform gut und außerdem ging ich davon aus, dass kein Hund dazu wirklich nein sagen würde. 😉
Bezüglich der Inhaltsstoffe war mir neben fehlenden „nicht-natürlichen“ Zusätzen lediglich wichtig, dass keine Tiermehle enthalten waren.
Nebenerzeugnisse mögen nicht so der Hit sein, allerdings handelt es sich ja hierbei nur um eine „Kleinigkeit für Zwischendurch“.

Wahrscheinlich werde ich sie aber nicht wieder kaufen, da simples Trockenfleisch mit weniger „Drumherum drin“ sehr gut bei Lotte ankommt und ich ihr sowieso bereits Trockenfutter als Belohnung gebe.
Möchte ich eine besondere Schmackigkeit haben, greife ich lieber nicht mehr auf Trockenfutterartiges zurück.

Dein Bestes Dental Zahnpflege-Sticks, 7 Stck. für 0,95€ von DM

IMG_0282 IMG_02704

Da Lotte gepresste Rinderhaut-Knochen tunlichst verschmäht, habe ich ihr neulich diese Zahnpflege-Sticks zum Knabbern mitgebracht.
Eigentlich wollte ich gerne die bunten Bürsten kaufen, aber künstliche Farbstoffe empfinde ich einfach als vollkommen unnötig.

Von den Inhaltsstoffen her nicht sehr hochwertig, habe mir allerdings erhofft, dass diese Knabberei den Hund etwas beschäftigt und dem Gebiss etwas zu tun gibt. Leider sind diese Sticks doch etwas anders als erwartet.
Ich dachte, sie wären wirklich hart, ähnlich wie die Rinderhautknochen. Dies muss ich aber verneinen: Die Konsistenz ähnelt eher Gummi und Lotte benötigt rund eine Minute, um so einen etwa 20cm langen Stick zu vertilgen. Zusätzlich miefen die Teile leider ganz schön – besonders beim Öffnen der Packung strömt einem ein unangenehmes Rüchlein entgegen.

Ob diese Sticks wirklich die Zähne pflegen? Ganz sicher bin ich nicht, denn sie sind schnell verspeist und ziemlich weich.
Ich werde diese Teile wohl nicht erneut kaufen sondern weiterhin nach einem guten Kau-und Zahnpflegeprodukt suchen, das auch dem Hund länger Freude bereitet.

Das war es mit dieser Runde „aufgemampft“. Wahrscheinlich wird es in naher Zukunft einen weiteren Beitrag geben, wenn wir wieder genügend Gemampftes angesammelt haben. 🙂

IMG_0290

Was sind die Lieblingsleckereien eurer Fellnase?

 

 

Advertisements